Aktuelles
Pressemeldungen
Vorstand
Sprechen Sie uns an
Spenden
Unterstützen Sie uns!
Starker Neustart für die CDU mit Merz, Althusmann und Breher
CDU Ostfriesland gratuliert Merz zur Wahl als Parteivorsitzender
Ostfriesland/ Berlin. „Lieber Friedrich Merz, im Namen der CDU Ostfriesland aber auch persönlich gratuliere ich von Herzen zu diesem überzeugenden Wahlergebnis, mit dem die Delegierten des digitalen 34. CDU Bundesparteitages Sie zum Parteivorsitzenden der CDU Deutschlands gewählt haben. Wir ostfriesischen Christdemokraten freuen uns auf den Neustart der CDU, gemeinsam mit Ihnen und mit Ihrer Mannschaft an der Spitze unserer Partei. Wir freuen uns, dass mit Silvia Breher (Vechta) als Ihrer Stellvertreterin, mit unserem Landesvorsitzenden Bernd Althusmann (Lüneburg) als Mitglied des Präsidiums und mit Henning Otte (Celle) als Mitgliederbeauftragter, mit Laura Hopmann (Hildesheim) sowie mit Justizministerin Barbara Havliza (Osnabrück) fünf kompetente und erdverwachsene Niedersachsen in Ihrer Mannschaft für diesen Neustart mitarbeiten können. 
Tourismus-Konzepte gemeinsam mit der Bevölkerung entwickeln
Nordseebad-Geschäftsführer Koch stellt dem CDU-Bezirksvorstand Ostfriesland den Prozess zum Nordseeheilbad vor.
 Wittmund. Mit dem Prozess zum Prädikat „Nordseeheilbad Carolinensiel“ befasste sich in seiner jüngsten Sitzung der Bezirksvorstand der CDU Ostfriesland. Auf Einladung des stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Björn Fischer, der auch Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Wittmund und Vorsitzender des Bezirksfachausschusses Tourismus-Inseln-Küste ist, stellte Kai Koch, Geschäftsführer der Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH den Christdemokraten das Tourismus-Leitlinien-Konzept für Carolinensiel und das breit angelegte Beteiligungsverfahren vor, welches die Basis für den Antrag auf das Prädikat „Nordseeheilbad“ war
Ostfriesische CDU freut sich über die Wahl von Gitta Connemann zur MIT-Bundesvorsitzenden
Vorsitzender Ulf Thiele: Sie hat den Blickwinkel auch der ländlichen Räume

Ostfriesland/ Berlin. Gitta Connemann ist neue Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU Deutschlands (MIT). Die Delegierten des ersten digitalen Bundesmittelstandstages der MIT wählten die CDU-Bundestagsabgeordnete aus Hesel am Samstag mit 59 Prozent bzw. 252 Stimmen zu ihrer neuen Bundesvorsitzenden. Sie setzte sich damit im zweiten Wahlgang gegen den CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Jarzombek aus Düsseldorf durch, der 41 Prozent bzw. 175 der Stimmen erhielt. Sie folgt auf Carsten Linnemann, der nach acht Jahren im Amt nicht erneut kandidierte. Linnemann bewirbt sich derzeit als stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender.

CDU Ostfriesland gratuliert Friedrich Merz zum eindeutigen Mitglieder-Votum für Parteivorsitz
Ulf Thiele lädt zukünftigen Parteichef nach Ostfriesland ein.
 Ostfriesland/ Berlin. Die Mitglieder der CDU haben entschieden: Friedrich Merz ist der designierte Vorsitzende der CDU Deutschlands. Mit 62,1 Prozent erzielte er im ersten Wahlgang der Mitgliederbefragung die erforderliche absolute Mehrheit der Stimmen. Auch in der ostfriesischen CDU hat der Sauerländer viele Anhänger, davon ist Ulf Thiele als Vorsitzender des CDU-Bezirksverbandes überzeugt: „Bereits bei früheren Mitgliederbefragungen in ostfriesischen Kreisverbänden hatten sich die Mitglieder mehrheitlich für Friedrich Merz ausgesprochen. Ich bin sicher, dass das auch bei diesem Mitgliedervotum so war. Das konnte man in vielen Gesprächen spüren.“

Ostfriesische CDU freut sich über die Wahl von Gitta Connemann zur MIT-Bundesvorsitzenden
Vorsitzender Ulf Thiele: Sie hat den Blickwinkel auch der ländlichen Räume.

Ostfriesland/ Berlin. Gitta Connemann ist neue Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU Deutschlands (MIT). Die Delegierten des ersten digitalen Bundesmittelstandstages der MIT wählten die CDU-Bundestagsabgeordnete aus Hesel am Samstag mit 59 Prozent bzw. 252 Stimmen zu ihrer neuen Bundesvorsitzenden. Sie setzte sich damit im zweiten Wahlgang gegen den CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Jarzombek aus Düsseldorf durch, der 41 Prozent bzw. 175 der Stimmen erhielt. Sie folgt auf Carsten Linnemann, der nach acht Jahren im Amt nicht erneut kandidierte. Linnemann bewirbt sich derzeit als stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender.